Gay Dating Apps – die 5 besten Apps im Vergleich

Gay Dating Apps – die 5 besten Apps im Vergleich

Es gibt sehr viele Gay Dating Apps auf dem Markt. Jede davon bedient einen etwas anderen Nutzerwunsch. Hier findest Du die fünf besten Dating-Apps für Schwule und Bisexuelle.

Grindr

Grindr – eine der bekanntesten Gay Dating Apps

Grindr ist wohl die bekannteste App für schwule und bisexuelle Bachelors.

  • Die beliebte App hat die meisten Nutzer und damit auch die größte Auswahl an potenziellen Dates.
  • Hier kannst Du deine Favoriten extra markieren.
  • Profile sind in einem Mosaik angezeigt und nach Entfernung sortiert.
  • Nutzer haben die Möglichkeit, sich in Gruppen (sogenannte “Stämme”) einzuteilen und auch nach Kategorien und Vorlieben zu filtern.
  • Die App besticht durch ein klares, zurückhaltendes Design.
  • Die Anmeldung erfolgt über Deine E-Mail-Adresse.
Anzeige
Hornet

Hornet

Die App Hornet präsentiert sich ähnlich wie Grindr, kann aber auch gewisse Eigenheiten aufweisen:

  • Hornet zeichnet sich durch seine Community aus. Hier siehst Du, ob User zu Events zugesagt haben und kannst deren Storys verfolgen.
  • Das Design besticht durch seinen Minimalismus. Werbung gibt es wenig.
  • Mit der Verwendung von Hashtags findest Du Nutzer mit ähnlichen Interessen und Vorlieben.
  • Die Anmeldung bei Hornet erfolgt über eine E-Mail-Adresse oder die Accounts Deiner sozialen Medien.
okCupid

okCupid

OkCupid bietet eine Reihe an verschiedenen Filtern, um den richtigen Treffer für das nächste Date oder die nächste Liebschaft zu finden.

  • Je mehr Fragen Du ähnlich wie andere Nutzer beantwortet hast, desto höher errechnet OkCupid den Kompaitibilitätswert aus. Diesen Wert siehst Du auf jedem Profil.
  • Zuerst wählst Du aber aus einer Reihe an diversen Kategorien Dein eigenes Geschlecht aus und gibst auch deine eigenen sexuellen Präferenzen an.
  • Darunter fällt zum Beispiel auch, ob Du eher an einem einfachen One-Night-Stand interessiert bist, an einer lockeren Liebschaft oder einer festen Beziehung.
  • Ebenso praktisch: Die App fragt dich nach Deiner Einstellung zu Monogamie und verhindert so unangenehme Missverständnisse im Dating. Mit “Dealbreakers” und “Must haves” filterst Du noch bestimmter deine potenziellen Dates.
  • Außerdem siehst Du Empfehlungen spezifisch für Dich, sowie Personen, die gerade online oder in deiner Nähe sind, oder besonders beliebte und neue Profile.
Anzeige
Romeo

Romeo

Romeo ist eine Dating-App, die ganz spezifisch auf homo-, bi- und transsexuelle Personen ausgerichtet ist. Die App ist nicht nur zum Daten bestimmt, sondern auch um Freunde zu finden oder eine Community aufzubauen.

  • Das Profil erstellest Du einfach mit ein paar Fotos von dir, einer körperlichen Beschreibung und Angaben zu deinen persönlichen Interessen.
  • Neben der Möglichkeit Direkt-Nachrichten mit potenziellen Dates auszutauschen, kannst Du als Nutzer auch Community- oder Guide-Profile erstellen oder ihnen beitreten. So findest Du andere Personen mit ähnlichen Interessen.
  • Beispielsweise erstellt eine Bar oder Sauna ein Club- oder Guide-Profil, dem Romeos entweder beitreten oder ihre privaten Profile verknüpfen können.
  • Die Clubs sind ganz unterschiedlich ausgerichtet. Manche tauschen sich über Politik oder Karriere aus, andere über sexuelle Praktiken.
  • Daneben bietet die App und Website auch zahlreiche Aufklärungs-Informationen zu AIDS und Safer Sex.
Scruff

Scruff

Scruff wurde bekannt als Sponsor der Serie "RuPaul’s Drag Race" und punktet mit einer Reihe an praktischen Funktionen.

  • Dieser App wird nachgesagt, sich mehr an eine ältere Generation von schwulen und bisexuellen Männern zu richten.
  • Neben dem öffentlichen Profil besteht die Möglichkeit, private Bilderalben zu erstellen, die Du mit anderen Nutzern teilen kannst.
  • Bei Scruff swipest Du nicht. Stattdessen erscheint auf dem Profil die Frage “Interesse an einem Treffen?”. Darauf kannst Du dann mit “Nein Danke” oder “Definitiv” antworten. Die App teilt Dir dann mit, falls ein Match entstanden ist.
  • Scruff punktet außerdem mit einer regen Community, die LGBTQ-Veranstaltungen postet.
  • Datenschutz ist der App wichtig. Eine Anmeldung über bestehende soziale Medien ist daher nicht möglich.
Anzeige

LGBTQ Glossar

Unser Glossar hilft Dir, Grundbegriffe aus der Welt der LGBTQ+ Community zu verstehen.

Polyamorie

Polyamorie: Polyamouröse Menschen verlieben sich in mehr als nur eine Person auf einmal und können romantische und/oder sexuelle Beziehungen mit mehr als einer Person haben. Wichtig ist, dass alle Beziehungs- und/oder Sexualpartner*innen von diesem Arragement wissen und damit einverstanden sind.

Weiterlesen »

Non-gender / nicht-geschlechtlich

Als non-gender oder nicht-geschlechtlich bezeichnen sich Menschen, die jede Form der Vergeschlechtlichung für sich ablehnen. Manchmal werden auch die Begriffe “a-gender“, „geschlechtslos“ oder “neutrois“ benutzt, die alle ein geschlechtlich neutrales Empfinden bzw. gar kein geschlechtliches Empfinden ausdrücken.

Weiterlesen »

Gender-fluid

Mit dem englischen “Gender-fluid” Konzept werden “flüssige”, “liquide” Geschlechtsidentitäten beschrieben, die sich in Bewegung befinden und sich manchmal, oft oder sehr oft ändern können.

Weiterlesen »

Requisromantik

Eine requisromantische Person fühlt aufgrund von Trauma oder mentaler Erschöpfung wenig bis keine romantische Anziehung. Dieses Label ist ausschließlich für Menschen mit Trauma-Erfahrungen, psychischen Krankheiten oder solche, die neurodivergent sind.

Weiterlesen »
Anzeige

POTATO DREAMS OF AMERICA

LGBTQ Buchtipps

Auf der Suche nach Büchern? Dann haben wir hier eine richtig gute Auswahl für dich.
Sie liebt sie Das Lesbensexbuch
Sie liebt sie: Das Lesbensexbuch
Die Sexpertin Felice Newman weiß, was Frauen wünschen: Sex von zart bis hart, von Cunnilingus bis zu Fesselspielen. Sie bietet detaillierte und fundierte...
Noch Normal Das laesst sich gendern
Noch Normal? Das lässt sich gendern!
Gender-Politik ist das Problem, nicht die Lösung Kennen Sie Gender? fragte Birgit Kelle vor fünf Jahren in ihrem Bestseller GENDERGAGA. Heute ist klar:...
Queere Familien Eine utopische Betrachtung
Queere Familien: Eine utopische Betrachtung
Was sind überhaupt queere Familien im Gegensatz zu anderen? Sind sie nicht am Ende Familien wie alle anderen auch, mit denselben Problemen, Konflikten...
Sexualitaet von Maennern
Sexualität von Männern
Dritter Deutscher Männergesundheitsbericht Das Thema Sexualität begegnet uns überall: in Filmen und Büchern, in der Werbung, in der Presse und im Internet....