Header 380x68

Gebt Hass, Diskriminierung und Intoleranz keine Chance

Celeste West

Von der Kunst, Frauen zu lieben

“Von der Kunst, Frauen zu lieben” ist ein feinsinniger, höchst vergnüglich zu lesender Ratgeber. Charmant und voller Esprit erläutert Celeste West, wie und wo eine Frau ihre Wunschpartnerin findet, mit ihr flirtet, sie verführt und für sich gewinnt (oder eine Abweisung ladylike einsteckt).

Wie verhält frau sich in der ersten Nacht und wie – fast noch wichtiger – am Morgen danach? Wie steht’s mit der Lust in der Liebe, mit Sex und Sinnlichkeit und Spiritualität? Wie arrangiert frau sich mit persönlichen Unterschieden und Eigenarten? Wie zähmt sie das Monster Eifersucht? Wie lässt sich fair und friedlich streiten? Welche Arten von lesbischen Beziehungen sind denkbar zwischen Monogamie und Polyfidelie? Und schließlich: Wie trenne ich mich stilvoll – und was kommt danach?

Ein kluges, geistreiches Buch mit einer Fülle von Anregungen, die das lesbische Leben auf bezaubernde Weise bereichern.

Von der Kunst Frauen zu lieben
Anzeige

Weitere Buchempfehlungen

Anzeige

27 Stuecke Gay Pride Armband

LGBTQ Glossar

Unser Glossar hilft Dir, Grundbegriffe aus der Welt der LGBTQ+ Community zu verstehen.

Enby

Das Substantiv Enby beschreibt eine nichtbinäre Person und ist zu vergleichen mit “Mann” und “Frau”. Das Wort leitet sich von der englischen Abkürzung ‚nb‘ für nonbinary ab.

Weiterlesen »

Transweiblichkeit

Transweiblichkeit, Transfemininität, transfeminin: Transfemininität bezeichnet Menschen, die bei ihrer Geburt nicht dem weiblichen Geschlecht zugewiesen wurden, die sich aber als weiblich oder teilweise weiblich identifizieren.

Weiterlesen »

Gay

Das englische Wort “gay“ wird mittlerweile auch in vielen anderen Sprachkreisen, einschließlich des Deutschen, als Selbstbezeichnung für schwul oder homosexuell verwendet.

Weiterlesen »

Gender-queer

Gender-queer zu sein bedeutet Geschlecht als Kategorie zu hinterfragen und/oder sich weder (bzw. nicht immer ganz) weiblich noch (bzw. nicht immer ganz) männlich zu fühlen. Nahezu bedeutungsgleich verwendete Begriffe sind nicht-binär oder non-binary. Gender-queere Personen identifizieren sich oft als trans*,

Weiterlesen »

Gatekeeping

Gatekeeping ist der Ausschluss von Personen aus Räumen und Communities. Gatekeeper*innen behaupten, dass eins einer bestimmten Definition entsprechen und sich auf eine bestimmte Art verhalten, kleiden, etc. müsse, um Teil einer Gruppe sein zu dürfen. So werden z.B. a_sexuelle Menschen

Weiterlesen »
Anzeige