Header 380x68

Gebt Hass, Diskriminierung und Intoleranz keine Chance

Homosexualität in der Geschichte: Von der Antike bis heute

In der Antike gehört Homosexualität zum Alltag – und ist nicht strafbar. Mehr als ein Jahrtausend später im Mittelalter werden Homosexuelle verbrannt, die Nationalsozialisten unter Adolf Hitler verfolgen, misshandeln und töten homosexuelle Menschen.

Wie sich der Umgang mit Homosexualität, vor allem der Kontext homosexueller Handlungen, im Laufe der Geschichte gewandelt hat, erfahrt Ihr in diesem Video mit MrWisssen2Go Mirko Drotschmann. Homosexualität als Begriff für gleichgeschlechtliche Liebe ist natürlich viel jünger als gleichgeschlechtliche sexuelle Handlungen und Liebe. Die gibt es vermutlich seit Beginn der Menschheitsgeschichte. Aus der Antike kennen wir einige Darstellungen solcher Handlungen. Die Praktiken sind weit verbreitet, haben aber eine andere Bedeutung als heute.

Mirko erzählt Euch von antiken Vasen mit eindeutigen Bildern, homosexuellen Handlungen im Krieg, von Richard Löwenherz, der mit Philipp II. von Frankreich das Bett teilt, um seinen Vater zu verärgern. Dann geht es im Video über Homosexualität in der Geschichte um das christlich geprägte Mittelalter. Im Mittelalter werden Menschen für homosexuelle Praktiken bestraft. Vom Mittelalter und der Frühen Neuzeit an werden Homosexuelle bis weit ins 20. Jahrhundert kriminalisiert, stigmatisiert und verfolgt. Trauriger Höhepunkt ist die Verfolgung von Homosexuellen im Nationalsozialismus. Die Nazis richten eine eigene Behörde dafür ein, die „Reichszentrale zur Bekämpfung der Homosexualität und Abtreibung“.

Auch nach dem sogenannten Dritten Reich werden homosexuelle Handlungen in der Bundesrepublik nach §175 des Strafgesetzbuches jahrzehntelang unter Strafe gestellt. 1994 wird der bereits abgemilderte Paragraph 175 in der Bundesrepublik komplett aufgehoben. In der DDR sind Homosexuelle seit 1988 rechtlich gleichgestellt. Mirko spricht auch über die LGBTQ+-Bewegung, die Stonewall-Aufstände in den USA, und damit einhergehende Veränderungen. In diesem Video versucht Mirko, die Geschichte des Umgangs mit Homosexualität nachzuzeichnen.

Anzeige
Anzeige

27 Stuecke Gay Pride Armband

LGBTQ Glossar

Unser Glossar hilft Dir, Grundbegriffe aus der Welt der LGBTQ+ Community zu verstehen.

Misgendern

Misgendern bedeutet, dass eine Person dem falschen Geschlecht zugeordnet und/oder über sie mit dem falschen Pronomen geredet wird. Das kann manchmal unabsichtlich passieren. Es kann aber auch absichtlich, z.B. als Abwertung oder Ablehnung, gemeint sein. Misgendering betrifft vor allem trans

Weiterlesen »

FtN

Die Abkürzung FtN steht für “female to neutrois“, also “weiblich zu neutrois” und bezeichnet eine trans Identität, bei der sich eine Person, die bei der Geburt als weiblich zugeordnet wurde, als neutrois identifiziert.

Weiterlesen »

Omnisexualität / omnisexuell

Omnisexualität ist eine sexuelle Orientierung, die Menschen für sich in Anspruch nehmen, die sich zu allen Geschlechtern sexuell und/oder emotional hingezogen fühlen. Omnisexuelle Menschen richten ihr Begehren auf die Vielfalt von Geschlechtern, einschließlich, zwischen und jenseits der binären Geschlechter Mann

Weiterlesen »

Testosteron

Testosteron wird häufig als „männliches“ Geschlechtshormon bezeichnet, weil es bei den meisten cis Männern (im Vergleich zu cis Frauen) überwiegt. Auch cis Frauen haben Testosteron, durchschnittlich aber weniger davon. Testosteron kann in einer Hormontherapie z.B. an trans Männer und nichtbinäre

Weiterlesen »

Sexuelle Praxis

Als sexuelle Praxis wird bezeichnet, mit Menschen welchen Geschlechts bzw. welcher Geschlechter eine Person sexuelle Erfahrungen gemacht hat. Dies muss von der sexuellen Orientierung abgegrenzt werden.

Weiterlesen »

Aro

Aro ist eine Abkürzung für a_romantisch. Die a_romantische Community verwendet sie gerne als Eigenbezeichnung und als Schirmbegriff.

Weiterlesen »
Anzeige

200 Gay Pride Sticker

LGBTQ Buchtipps

Auf der Suche nach Büchern? Dann haben wir hier eine richtig gute Auswahl für dich.
Verwandlungen Lesben und die Wechseljahre
Verwandlungen - Lesben und die Wechseljahre
Die Literatur zum Thema Wechseljahre boomt: Es finden sich Bücher aus schulmedizinischer Perspektive wie aus der Sicht naturheilkundlicher und ganzheitlicher...
Frauenliebe Beruehmte weibliche Liebespaare der Geschichte
Frauenliebe: Berühmte weibliche Liebespaare der Geschichte
Hilde Schmölzers Doppelbiographien erzählen über Glück und Unglück, Liebe, Begehren und Streit, über Konflikte, gegenseitigen Beistand, ein gemeinsames...
Homosexualitaet in der NS Zeit
Homosexualität in der NS-Zeit
Dokumente einer Diskriminierung und Verfolgung (Die Zeit des Nationalsozialismus) Dokumente einer Diskriminierung und Verfolgung Homosexuelle Frauen und...
Rettet die Delphine Lesbische Laestereien
Rettet die Delphine!: Lesbische Lästereien
Dieses Buch ist der Hit, die Autorin brillant! Rettet die Delphine! Lesbische Lästereien ist ein selten witziges Lesevergnügen. In 29 kurzen Geschichten...
Anzeige