Header 380x68

Gebt Hass, Diskriminierung und Intoleranz keine Chance

Spätes Glück als lesbisches Paar

Barbara, Mutter und Hausfrau, ist nicht mehr glücklich. Sie outet sich als lesbisch – mit 72 Jahren – und fängt ein neues Leben an. Barbara war lange Zeit Hausfrau und Mutter. Dieses Leben hat sie jedoch irgendwann nicht mehr glücklich gemacht. Schließlich öffnete ihr die Begegnung mit Johanna die Augen. In ihrer Gegenwart fühlt sie sich wohl und kann sich mit ihr eine Beziehung vorstellen. Sie outet sich mit 72 Jahren. Johanna ist ebenfalls verheiratet und hat einen Sohn aus erster Ehe.

Im Gegensatz zu Barbara hatte sie bereits mehrere Beziehungen mit Frauen. Ihr Coming-out hatte sie bereits mit 52 Jahren. Seit 8 Jahren wohnen die beiden nun zusammen. Ihr Zusammenwohnen war von Anfang an harmonisch. Beide erfahren ein ganz neues Lebensgefühl und haben immer noch Schmetterlinge im Bauch. Ihre Familien haben die Beziehung der beiden gut aufgenommen. Für beide nicht selbstverständlich, denn sie kommen aus einer Generation, in denen lesbische Paare noch nicht völlig akzeptiert werden.

Anzeige
Anzeige

5Tlg Gay Pride Accessoire

LGBTQ Glossar

Unser Glossar hilft Dir, Grundbegriffe aus der Welt der LGBTQ+ Community zu verstehen.

Label

Ein Label (englisch, ‚Bezeichnung, Etikett, Kennzeichen‘) ist eine Bezeichnung, die Menschen benutzen, um ihre Sexualität und/oder ihr Geschlecht zu beschreiben. Lesbisch, schwul, bisexuell, asexuell, trans, inter, nichtbinär und queer sind Beispiele für Labels. Der Sinn von Labels ist, dass Menschen

Weiterlesen »

Sensuelle Orientierung

Die sensuelle Orientierung drückt aus, von Menschen welchen Geschlechts / welcher Geschlechter sich eine Person gerne anfassen lassen möchte bzw. Menschen welchen Geschlechts / welcher Geschlechter eine Person gerne anfasst. Dies kann in einem erotischen Kontext verstanden werden, bezieht sich

Weiterlesen »

Requisromantik

Eine requisromantische Person fühlt aufgrund von Trauma oder mentaler Erschöpfung wenig bis keine romantische Anziehung. Dieses Label ist ausschließlich für Menschen mit Trauma-Erfahrungen, psychischen Krankheiten oder solche, die neurodivergent sind.

Weiterlesen »

Transfeindlichkeit

Transfeindlichkeit bezeichnet die Diskriminierung von trans Menschen. Dies äußert sich z.B. durch Ablehnung, Wut, Intoleranz, Vorurteile, Unbehagen oder körperliche bzw. psychische Gewalt gegenüber trans Personen oder Menschen, die als trans wahrgenommen werden. Als internalisierte Transfeindlichkeit wird die Feindlichkeit bezeichnet, die

Weiterlesen »

Ergänzungsausweis

Trans und nichtbinäre Personen können sich vor der gerichtlichen Personenstandsänderung einen sogenannten Ergänzungsausweis ausstellen lassen, in dem ihr richtiger Name und ihr richtiges Geschlecht vermerkt ist. Dieser Ausweis ist auch vom Innenministerium anerkannt. Hier gibt es weitere Informationen:  https://www.dgti.org/ergaenzungsausweis.html

Weiterlesen »

LSBTQIA+

Auch: (z.B.) LSBATIQ+, LSBTI+, LSBTQIA+, LSBT+, LSBAATNIQQPR+, etc. (häufig auch auf Englisch: LGBT+, LGBTQIAA+, etc.) Diese Kombination von Buchstaben (die es auch in anderen Varianten gibt) versucht alle Identitäten im queeren Spektrum abzubilden. Da das nicht möglich ist, steht am

Weiterlesen »
Anzeige

Pride Flags on Amazon

LGBTQ Buchtipps

Auf der Suche nach Büchern? Dann haben wir hier eine richtig gute Auswahl für dich.
Noch Normal Das laesst sich gendern
Noch Normal? Das lässt sich gendern!
Gender-Politik ist das Problem, nicht die Lösung Kennen Sie Gender? fragte Birgit Kelle vor fünf Jahren in ihrem Bestseller GENDERGAGA. Heute ist klar:...
61olxHbnLWL
Du bist nicht allein! LGBTQIA+ Community Handbuch
Schritt für Schritt – inneres und äußeres Coming-out, wie Du Dich selbst finden kannst, Sex, Freundschaft, Beziehung LGBTQIA+ Deutschland Ein Buch...
Expert innen des Geschlechts
Expert_innen des Geschlechts?
Zum Wissen über Inter*- und Trans*-Themen Muss eine Person Inter* oder Trans* sein, um als Expert_in für Inter*- oder Trans*themen anerkannt zu werden?...
Heteronormativitaet und Homosexualitaeten
Heteronormativität und Homosexualitäten
„Heteronormativität“ ist ein äußerst wirksames soziales Konzept. Es strukturiert die soziale Wirklichkeit auf zwei Ebenen: Erstens teilt es die Menschen...
Anzeige