Header 380x68

Gebt Hass, Diskriminierung und Intoleranz keine Chance

Wie ist es, Sexarbeiterin zu sein?

👭 Lesbische Sexarbeit – Reporterin Svenja wird wĂ€hrend ihrer Recherche klar, dass sie bisher noch nicht so viel darĂŒber wusste. In der öffentlichen Debatte stehen bei Sexarbeit meist eher mĂ€nnliche Perspektiven im Vordergrund.

💋 Deshalb will sie wissen: Wer bietet #Sexarbeit von Frauen zu Frauen an? Wer nutzt dieses Angebot und was macht es so besonders? Lesbische Sexarbeit gibt es ĂŒbrigens schon lĂ€nger: 1993 wurde einer der ersten Escort-Services fĂŒr Frauen – der “Club Rosa” – gegrĂŒndet.

🛏 Mittlerweile gibt es in Deutschland mindestens eine Agentur, die sexuelle Dienstleistungen ausschließlich fĂŒr Frauen anbietet. Es gibt aber auch Escort-Agenturen oder Freiberufliche, die sowohl mit Frauen als auch mit MĂ€nnern arbeiten. Svenja trifft in diesem Film die freiberufliche Sexarbeiterin Kristina Marlen in ihrem Studio in Berlin. An diesem Tag hat Marlen einen Termin mit einer ihrer Stamm-Kundinnen und Svenja ist dabei, wie sie ihr Studio fĂŒr diesen Termin vorbereitet. SpĂ€ter hat Svenja sogar die Chance, mit ihrer Kundin zu sprechen.

Aus den GesprĂ€chen wird deutlich, dass das Kaufen von sexuellen Dienstleistungen fĂŒr viele Frauen ein gesellschaftliches Tabu ist. Dabei haben Frauen dasselbe Recht wie MĂ€nner, ihre sexuellen BedĂŒrfnisse mit Geld zu befriedigen.

Anzeige
Anzeige

200 Gay Pride Sticker

LGBTQ Glossar

Unser Glossar hilft Dir, Grundbegriffe aus der Welt der LGBTQ+ Community zu verstehen.

Faggot

Faggot (englisch, ĂŒbersetzt in etwa ‚Schwuchtel‘), ist ein Schimpfwort fĂŒr schwule MĂ€nner. Der Begriff wird aber auch als positive Selbstbezeichnung benutzt.

Weiterlesen »

Squish

Ein Squish ist ein Begriff fĂŒr das GefĂŒhl, das Menschen empfinden, wenn sie (oft starke) freundschaftliche GefĂŒhle fĂŒr eine andere Person empfinden oder eine (queer-)platonische Beziehung eingehen möchten. Dieser Begriff wird vor allem von a_romantischen Personen verwendet. Squish ist der

Weiterlesen »

PolysexualitÀt

Polysexuell, PolysexualitĂ€t: Polysexuell bedeutet, dass eine Person sich zu Menschen mehrerer, aber nicht aller, Geschlechter körperlich bzw. sexuell hingezogen fĂŒhlt. Dies kann ein Überbegriff auch fĂŒr bi+sexuell, pansexuell und/oder omnisexuell sein.

Weiterlesen »

HeteronormativitÀt

Das Konzept der HeteronormativitĂ€t kritisiert die gesellschaftlich postulierte Zweigeschlechterordnung und die Macht bzw. Gewalt, die von ihr gegenĂŒber anderen GeschlechtsidentitĂ€ten ausgeht. In dem Begriff enthalten ist auch eine Kritik an der Privilegierung von HeterosexualitĂ€t als unhinterfragter Norm.

Weiterlesen »

Outing

Outing, outen: Jemanden zu outen bedeutet, die GeschlechtsidentitĂ€t und/oder sexuelle Orientierung eines Menschen einem anderen Menschen, einer Gruppe und/oder der Öffentlichkeit zu verraten, meistens ohne die Zustimmung oder Einwilligung der betroffenen Person. Das Coming Out einer Person erfolgt hingegen freiwillig.

Weiterlesen »

Monoamorie

Auch: MonoamorösitĂ€t. Als monoamor werden Menschen bezeichnet, die immer nur eine*n Partner*in bzw. eine Beziehung zu einem Zeitpunkt haben. Monoamorie ist das GegenstĂŒck zu Polyamorie.

Weiterlesen »
Anzeige

200 Gay Pride Sticker

LGBTQ Buchtipps

Auf der Suche nach BĂŒchern? Dann haben wir hier eine richtig gute Auswahl fĂŒr dich.
Queer London
Queer London
Von der Antike bis heute Londons grĂ¶ĂŸter lebender Chronist ĂŒber die »gay history« seiner Stadt Das römische Londinium war ĂŒbersĂ€t mit »Wolfshöhlen«, Bordellen...
Schoener kommen Das Sexbuch fuer Lesben
Schöner kommen: Das Sexbuch fĂŒr Lesben
Ein eigenstĂ€ndiges deutsches “How to do it” fĂŒr alle Spielarten lesbischer SexualitĂ€t gab es bisher nicht, immerhin mehr als 15 Jahre nach...
Homosexuelle in Deutschland 1933 1969
Homosexuelle in Deutschland 1933-1969
BeitrÀge zu Alltag, Stigmatisierung und Verfolgung (Berichte und Studien) Zwischen 1935 und 1969 wurden rund 100000 MÀnner nach dem von den Nazis erheblich...
Nicht schwul
Nicht schwul: Die homosexuelle Zutat zur Erschaffung des â€șnormalenâ€č Mannes
Wo immer MÀnner unter sich sind, kommt irgendwann mannmÀnnlicher Sex ins Spiel, sei es in Studentenverbindungen, beim MilitÀr, im GefÀngnis oder einfach...
Anzeige